Anna Mabo

1000x1000pxannamabo_0X_(c)thomasschrenk.

Lebenslauf

Geboren 1996 in Wien, dort erfolgreich aufgewachsen. Ihr Umzug nach Ottakring und das fehlende Vertrauen ihres Vaters in ihre Autofahrkünste gaben Anstoß zu den ersten Lo-Fi Songs, mit vielen Worten und wenigen Akkorden.

Alte Hunde, kaputte Autos, Väter und Mütter, Alltagsballast und Alltagspaläste, das U-Bahnfahren – ein Querschnitt durch irrelevante Wichtigkeiten und relevante Nichtigkeiten, also alles, was das Leben so macht.

Als Schauspielregisseurin - Studium am Max Reinhardt Seminar ab 2015 - wird sie in der Saison 2019/20 unter anderem am Volkstheater in den Bezirken („Die Reißleine“ von David Lindsay-Abaire) sowie am Landestheater Niederösterreich (Hermann Hesses "Demian" als Klassenzimmertheater) und am Wiener Schauspielhaus inszenieren, am Theater arbeitet sie unter ihrem eigentlichen Namen Anna Marboe.

Alben